(aktualisiert am 27-10-2018) Dieses   Jahr   hatte   ich   das   Gefühl,   dass   noch   mehr   Besucher   als   letztes   Jahr   anwesend   waren.   An   meinem   ersten   Messetag (freitags)   war   es   so   gerammelt   voll   wie   noch   nie.   Zwar   öffneten   die   Türen   wie   gewohnt   um   10   Uhr,   doch   konnte   ich   erst   gegen 10.45   Uhr   die   eigentlichen   „heiligen“   Hallen   betreten   !   Wie   immer   habe   ich   einige   Fotos   gemacht,   ohne   jedoch   im   Detail   auf jedes einzelne Spiel einzugehen. Womit   wir   zu   einer   Änderung   kommen.   Ich   habe   beschlossen,   in   den   nächsten   Jahren   KEINE   spezielle   Homepage-Seite   für   die Spiele-Messe   in   Essen   mehr   zu   machen.   Ganz   einfach,   weil   ich   des   öfteren   gefragt   werde,   warum   ich   „nur“   Fotos   mit   kurzen Kommentaren   veröffentliche.   Klar,   ich   weiss,   dass   so   mancher   mehr   über   die   Spiele   erfahren   möchte,   die   ich   dort   entdecke, jedoch   fehlt   mir   einfach   die   Zeit,   mich   intensiver   mit   den   Spielen   zu   beschäftigen.   Ich   möchte   darauf   hinweisen,   dass   dieses Jahr   über   1150   Aussteller   aus   50   Nationen   zugegen   waren,   die   insgesamt   über   1400   Spiele-Neuheiten   präsentierten   (auf   80.000 qm   !)   Nun   könnte   ich   ein   paar   Dutzend   herauspicken   und   mich   mit   diesen   etwas   detaillierter   beschäftigen,   doch   dann   muss   ich darauf   verzichten,   ALLEN   Hallen   der   Messe   einen   Besuch   abzustatten.   Beispiel   :   allein   für   Halle   3   habe   ich   2   Stunden   gebraucht - im Schnelldurchgang. Ich   denke,   dass   es   genug   Anbieter   im   Internet   gibt,   die   genauer   auf   die   einzelnen   Spiele   eingehen,   ich   möchte   daher   darauf verzichten.   Das   will   nicht   heissen,   dass   ich   Essen   komplett   ignoriere   -   das   DARF   man   als   Spiele-Fan   einfach   nicht.   Es   wird   bei einigen Schnappschüssen und Eindrücken bleiben. Anstelle   von   dieser   Seite   möchte   ich   hingegen   in   Zukunft   unter   dem   Label   „Spiele   X-tra“   sowie   „Spiele-Oldies“   Spiele   vorstellen, die   mir   ins   Auge   gefallen   sind,   weil   sie   ungewöhnlich   sind,   sei   es   wegen   ihrer   Aufmachung   oder   ihrem   Mechanismus.   So   kann ich   -   das   ganze   Jahr   über   -   auf   die   jeweiligen   Spiele   eingehen,   eventuell   auch   intensiver.   Hier   also   nun   ein   paar   Schnappschüsse aus Essen Anno 2018.
Blöder geht´s nimmer …
3-D-Puzzles der besonderen Art
Einfach Schach war gestern …
AuZtralia
City of Rome
Down Force
Echidna Shuffle
Ein Schachspiel, bei dem sich die Figuren umarmen ?! Embrace the next Move
Forum Trajanum
Ice Cool 1 + 2
Imaginarium
Isidore - School of Magic
Süss : Jurassic Snack
Kemet
Kero
Mr. Jack
Newton
Nippon
Photosynthesis
Die Quacksalber von Quedlinburg
Raben Stapeln
Senor Pepper
Race to the New Found Land
Signorie
Tavula Deluxe - ich habe noch nicht mal das einfache gespielt …
The River
Tokyo Highway
Zug um Zug New York - mit Autos ???
The Walls of York - mit Würfelturm ?
Western Legends